welcome-to-italy-white-it-1

 

 

Covid-19Aktualisierungen

Auf dieser Seite finden Sie die Antworten auf die häufigsten Fragen, aber zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren, wenn Sie weitere Fragenhaben:
booking@welcometoitaly.com | +39 070 513489

 

 

 

 

Was ist das COVID-Zertifikat der EU?

Das COVID-Zertifikat der EU wurde von der Europäischen Kommission eingeführt, um den sicheren Verkehr der Bürger zu erleichtern. Es handelt sich um eine Zertifizierung in digitalem und druckbarem Format, die einen QR-Code enthält, um ihre Echtheit und Gültigkeit zu überprüfen.

Ab dem 6. August kann die Zertifizierung für die Teilnahme an öffentlichen Veranstaltungen, für den Zugang zu bestimmten Inneneinrichtungen und Geschäften sowie für die Fahrt in und aus Gebieten, die als rote oder orangefarbene Zonen eingestuft sind, beantragt werden.

Ab dem 1. September wird die Zertifizierung für Langstrecken- und interregionale Fahrten innerhalb Italiens erforderlich sein.

Die Bescheinigung muss bescheinigen, dass Sie mindestens eine Impfdosis erhalten haben oder in den letzten 48 Stunden negativ auf einen Molekular- oder Schnelltest getestet wurden oder in den letzten sechs Monaten von COVID-19 geheilt worden sind. Für Kinder unter 12 Jahren ist sie nicht erforderlich.

Lesen Sie mehr >


Ab 31. August: Beendigung der Mini-Quarantäne für Einreisende aus dem Vereinigten Königreich.
Wenn Sie den Impfzyklus abgeschlossen haben und gleichzeitig einen negativen Test haben.



Verkehr - Ab 1. September 2021 COVID-Zertifikat der EU obligatiorisch

Ab dem 1. September 2021 dürfen nur noch Inhaber eines COVID-Zertifikats die folgenden Verkehrsmittel benutzen:
ZÜGE
Hochgeschwindigkeitszüge, Intercity-Züge (einschließlich Nachtzüge) und Interregionalzüge.
FÄHREN
Alle Lang- und Mittelstreckenschiffe und Fähren, einschließlich derjenigen, die zwischen Regionen pendeln, mit Ausnahme derjenigen, die die Strecke von Messina zwischen Kalabrien und Sizilien überqueren.
FLÜGE
Alle Luftfahrzeuge, die für die gewerbliche Personenbeförderung eingesetzt werden.
BUSSE
Alle Busse, die zur Personenbeförderung eingesetzt werden, und zwar ohne Differenzierung, die kontinuierlich oder periodisch auf einer Strecke eingesetzt werden, die mehr als zwei Regionen miteinander verbindet, und die im Voraus festgelegte Strecken, Fahrpläne, Frequenzen und Preise haben;

Die Verpflichtung eines COVID-Zertifikats gilt nicht für Busse, Straßenbahnen und U-Bahnen, die für den öffentlichen Personennahverkehr eingesetzt werden, vorbehaltlich der Einhaltung von Maßnahmen zum Schutz vor Infektionen.

Das Erfordernis des COVID-Zertifikats gilt nicht für den Zugang zu Aktivitäten und Dienstleistungen auf nationalem Gebiet folgende Personenkategorien: Kinder unter 12 Jahren, die aufgrund ihres Alters von der Impfkampagne ausgeschlossen sind; Personen, die aus gesundheitlichen Gründen auf der Grundlage einer entsprechenden ärztlichen Bescheinigung von der Impfung befreit sind.

Lesen Sie mehr >

Ist das digitale COVID-Zertifikat der EU für den Zugang zu und den Aufenthalt in Ferienanlagen, Hotels und Residenzen erforderlich?

Ab dem 06. August 2021 können Resorts von ihren Gästen verlangen, dass sie ihr Zertifikat vorlegen, um Zugang zu bestimmten Dienstleistungen in Gebäuden zu erhalten (z. B. Restaurants in Gebäuden, Spas und Wellnesszentren, Schwimmbäder und Fitnessstudios, Gruppenaktivitäten und Mannschaftssportarten).
Nur in einigen Fällen ist das digitale COVID-Zertifikat der EU eine zwingende Voraussetzung für den Aufenthalt.

Wir empfehlen Ihnen, die von den einzelnen Einrichtungen getroffenen Maßnahmen im Detail zu prüfen und das Zertifikat gegebenenfalls vor Ihrer Ankunft zu erwerben.

 

Wenn ich eine Reservierung vornehme und wegen Einschränkungen meine Reise dann blockiert wird, verliere ich den bezahlten Betrag?

NEIN! Das Tourismusgesetz sieht vor, dass der Kunde im Falle von höherer Gewalt, die die Inanspruchnahme oder Erbringung der gebuchten Leistung verhindert, einen Anspruch auf Entschädigung hat, d.h. unabhängig von einer Versicherung haben Sie im Falle von gesetzlichen Behinderungen (wie z.B. Lockdown oder Einreiseverbote) einen Anspruch auf eine Erstattung (oder eine andere mit dem Anbieter zu vereinbarende Form der Entschädigung) der gebuchten Leistung.

 

Ist es empfehlenswert eine Reiserücktrittsversicherung zu meiner Buchung hinzuzufügen?

Ja, wir empfehlen es. Die Dienstleistungen, die Sie für Ihren Urlaub buchen, haben Stornobedingunen, die je nach Zeitpunkt der Stornierung bestimmten Gebühren vorsehen.
Die Versicherung deckt Gebühren ab, die von individuellen, dokumentierten Problemen des Kunden bei der Nutzung des Dienstes abhängen. Die Versicherung entschädigt den Kunden zum Beispiel, wenn er an einer Krankheit (einschließlich Covid-19) erkrankt oder eine andere Verletzung erleidet, oder wenn er die Kosten für eine erzwungene Aufenthaltsverlängerung aufgrund einer Quarantäne tragen muss oder wegen einer Quarantäne nicht die Reise antreten kann.
Alle Fälle und Bedingungen entnehmen Sie bitte dem Verkaufsprospekt.

 

Darf man nach allen Regionen Italiens reisen?

Gemäß dem Gesetz DPCM vom 3. November 2020 wurde Italien je nach Ausmaß des Notfalls in verschiedene Zonen eingeteilt, die durch die Farben Gelb, Orange und Rot in aufsteigender Reihenfolge gekennzeichnet sind. Jede Woche wird die Farbe der Region durch das Gesundheitsministerium aktualisiert.

Hier finden Sie die Details zum aktuellen Risikoniveau von einzelnen Regionen und die vorgesehenen Einschränkungen.

Für Einreisende aus dem Ausland gibt es je nach Herkunftsland unterschiedliche Einschränkungen. Das Außenministerium hat einen interaktiven Fragebogen - auf Italienisch und Englisch - zur Verfügung gestellt, mit dem Sie die Einschränkungen für jedes Land der Welt überprüfen können. Sie finden es auf dieser Seite. Auf der Website des Außenministeriums, auf dieser Seite, finden Sie die vollständige Liste der Einschränkungen. 

 

Welche Sicherheitsmaßnahmen werden die Fähren und Unterkünfte ergreifen?

Alle Reiseveranstalter sind zur Einhaltung der gesetzlichen Bestimmungen verpflichtet.

 

Powered by

welcome-travel-logo

portale-sardegna-logo (1)

 

charming-logo (4)

 

bentu-logo

 

Technical direction by Portale Sardegna SPA listed on the C.I.A.A. of Nuoro n° 76922 27/06/01
VAT number 01127910915.
Via Mannironi 55 - Nuoro

loghi-welcome-to-italy